Lämmerbergcup 2018 mit Aktionstag zum Thema Organspende

Am kommenden Samstag ist es endlich so weit und unser Turnier für Freizeitmannschaften findet statt. Ab 11 Uhr gibt es dabei bei uns die Möglichkeit euch, bei hoffentlich besten Wetter, Fußball anzuschauen und den Tag mit kühlen Getränken und heißer Bratwurst zu genießen. Einen Platz für eine kurzentschlossene Mannschaft hätten wir übrigens noch 😉

Zudem möchten wir euch an diesem Tag neben unserer Kooperation mit der Meise Stiftung auch noch auf ein weitere wichtiges Thema hinweisen, was wir auf Grund des Saisonendspurts mit Auswärtsspielen nicht machen konnten.

Der hessische Fußball Verband hat zu einem hessenweiten Aktionsspieltag zum Thema Organspende aufgerufen, an dem wir nun mit unserem Freizeitturnier teilnehmen möchten. Organspende ist oftmals ein Thema, wo man den guten Willen bei vielen Personen raus hört, wo am Ende aber doch die Unentschlossenheit dazu führt, dass man nichts macht und wie wir allem im Fußball wissen gewinnt bei einem Unentschieden keiner.

Es geht uns hierbei nicht darum Menschen überreden zu wollen, sondern lediglich, dass man sich mit dem Thema beschäftigt. Um euch dies zu vereinfachen erhaltet ihr an diesem Tag bei uns Infomaterial und einen Organspendeausweis. Ob ihr ihn dann wirklich ausfüllt und in eurem Geldbeutel tragt ist dabei ganz allein euch überlassen.

Ich persönlich (Björn Kaufmann) habe mich dafür entschieden, denn es ist mir persönlich wichtiger, dass eine andere Person weiter leben kann, wenn ich es sowieso nicht mehr kann, als dass meine Organe mit mir verschwinden. Diese Entscheidung ist für mich ein Zeichen der Nächstenliebe und die Hoffnung, dass etwas von mir auch nach meinem Tod etwas bewegen kann, denn Organspenden rettet Leben!

Aus diesem Grund bitten wir euch nehmt die Infomaterialien an und überlegt euch in Ruhe, ob ihr auch diesen Schritt gehen wollt.

Ansonsten freuen wir uns über jeden Besucher und hoffen mit euch zusammen einen schönen Tag zum Ende der Saison verleben zu können, bevor wir unseren Blick dann wieder auf die kommende Saison richten.