Kategorie: Spielberichte 2. Mannschaft

Berichte von den Spielen der zweiten Mannschaft

Sieg der Zweiten in Baumbach

Spielbericht TSV Baumbach II gegen TSV Blankenheim II

Aufstellung:
Alexander Isaak, Daniel Krauße, Tobias Heilig, A. Mohamed, Alexander Thiel, Barakat Khalaf Elias, Sebastian Rjasanow, Sebastian Roesele, Kai Steinert, Razan Zibo, Rene Pfeffer

Ersatz:
Mesut Tuere, David Heussner

Ergebnis:
TSV Baumbach II vs. TSV Blankenheim II, 2:4

Statistik:

0:1 Steinert (4 Minute)
1:1 Petrus (34 Minute)
2:1 Guenther (37 Minute)
2:2 Khalaf Elias (62 Minute)
2:3 Khalaf Elias (73 Minute)
2:4 Heussner (86 Minute)

Gelbe Karten TSV: Rene Pfeffer

Spielbericht:

Zwei unterschiedliche Halbzeiten und ein glücklicher Sieger

Bei sommerlichen Temperaturen entwickelte sich eine spannende C-Liga Partie mit zwei sehr unterschiedlichen Halbzeiten.
Der TSV Blankenheim konnte schon in der 4 Minute die Führung erzielen. Steinert kam aus ca. 16 Metern zum Schuss und der Keeper konnte den strammen Schuss nicht parieren. Danach übernahm der Gastgeber das Spiel und so war es nicht überraschend, dass dieser erst den Ausgleich und danach sogar die Führung erzielen konnte. Keeper Isaak konnte mit zwei schönen Paraden einen höheren Rückstand verhindern.

In der zweiten Halbzeit dann ein ganz anderes Bild. Der TSV Blankenheim hatte sich vorgenommen mehr Struktur ins Spiel zu bekommen.
Nun entwickelte sich eine ausgeglichene Partie mit Vorteilen für die Gastmannschaft. In der 62 Minute konnte man sich dann für den Aufwand belohnen und den Ausgleich erzielen. Nach dem Ausgleich durch Khalaf Elias wurde den Spielern bewusst, dass an diesem Sonntag mehr drin ist und so war es wieder Khalaf Elias der mit seinem zweiten Tor die erneute Führung für den TSV Blankenheim erzielen konnte. Danach versuchte der Gastgeber noch einmal alles um den Ausgleich zu erzielen, aber die Abwehr und Keeper Isaak waren auf dem Posten. Heussner konnte das Ergebnis in der 86 Minute sogar noch auf 4:2 erhöhen.

Fazit:
Der TSV Blankenheim feiert einen nicht unverdienten aber glücklichen Sieg. Grundlage für den Sieg war eine klare Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit.

Erster Heimsieg der zweiten Mannschaft

Spielbericht TSV Blankenheim II gegen Ronshausen II

Aufstellung: Isaak, Heilig, Dewald A., Krausse, Heckel, Mohamed A., Rjasanow, Hincu, Hauke, Steinert, Sojkic
Ersatz: Heussner, Aldiab, Celic, Howorek
Ergebnis: TSV Blankenheim II vs. Ronshausen II; 8:3
Statistik:
0:1          Bluemer (5 Min.)
1:1          Hauke (26 Min.)
2:1          Rjasanow (29 Min.)
2:2          Aytan (38 Min.)
2:3          Moeller (44 Min.)
3:3          Rjasanow (58 Min.)
4:3          Sojkic (65 Min.)
5:3          Steinert (66 Min.)
6:3          Hincu (72 Min.)
7:3          Heckel (73 Min.)
8:3          Rjasanow (77 Min.)

Gelbe Karten TSV: Sojkic

Spielbericht:

Erster Heimsieg der zweiten Mannschaft

Der TSV Blankenheim II feiert den zweiten Saisonsieg 2017/18. Durch eine enorme Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit gibt es 3 Punkte für die Heimmannschaft.

In der ersten Halbzeit entwickelte sich eine ausgeglichen Partie auf schwachem spielerischem Niveau. Das einzig Gute an der ersten Halbzeit war die Spannung. Torwart Isaak hatte leider keinen guten Tag und war bei den Gegentreffern nicht immer auf der Höhe. Der Gast konnte dies ausnutzen und ging mit einer knappen Führung in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel erwischte der TSV einen super Start und konnte innerhalb von fünf Minuten die Partie drehen. In der 51 Minute schwächte sich der Gast dann selber, indem sich ein Spieler eine Gelb-Rote Karte einheimste. Fortan war der TSV in allen Belangen überlegen und zeigte sogar spielerisch eine gute zweite Halbzeit und nutzte seine Überzahl aus. Besonders Rjasanow erwischte einen „Sahnetag“ und konnte drei Treffer erzielen und auch spielerisch viele Akzente setzen.

Fazit: Die erste Halbzeit war von Seiten des TSV`s eine Katastrophe, aber aufgrund der zweiten Halbzeit fuhr man einen verdienten Heimsieg ein!

Souveräner erster Saisonsieg der zweiten Mannschaft

Aufstellung: Isaak, Lindemann, Heilig, Dewald A., Heckel, Thiel, Rjasanow, Hauke, Dewald J., Guersakal, Rösele

Ersatz: Hincu, Berisha, Pfeffer, Zibo

Ergebnis: SuFF Raßdorf vs. TSV Blankenheim; 2:11

Statistik:

0:1          Heckel (5 Min.)
0:2          Heckel (26 Min.)
0:3          Hauke (29 Min.)
0:4          Guersakal (38 Min.)
0:5          Guersakal (44 Min.)
0:6          Dewald J. (58 Min.)
0:7          Guersakal (65 Min.)
0:8          Hauke (66 Min.)
1:8          Zenker (72 Min.)
2:8          Kowalski (73 Min.)
2:9          Heckel (77 Min.)
2:10       Guersakal (79 Min.)
2:11       Guersakal (84 Min.)

Gelbe Karten TSV: Heilig, Dewald, Hauke

Spielbericht:

Souveräner erster Saisonsieg

Die zweite Mannschaft konnte endlich den langersehnten ersten Saisonsieg feiern. Es entwickelte sich eine recht einseitige Partie mit einem verdienten Auswärtssieg. Bereits in der fünften Spielminute ging der TSV durch Heckel in Führung. Vorausgegangen war eine schöne Kombination im Mittelfeld. Bis zur 25 Minute entwickelte sich dann eine kämpferische Partie ehe wiederum Heckel das 2:0 markieren konnte. Nach diesem Gegentor verließen dem Gastgeber seine kämpferischen Qualitäten und es fielen noch weitere 3 Gegentore bis zur Halbzeit. In der zweiten Halbzeit konnte der TSV seine Führung bis zur 70 Minute auf 8:0 ausbauen. Dann gönnte man sich drei Minuten Tiefschlaf, in denen der Gastgeber zwei Tore erzielen konnte. In der Schlussphase besinnt der TSV sich aber wieder auf seinen Stärken und konnte noch weitere drei Tore erzielen.

Die ganze Mannschaft zeigte eine hervorragende Leistung und Guersakal erwischte einen „Sahnetag“ und konnte 5 Tore erzielen.

Spielbericht TSV Blankenheim II gegen SG Haselgr/Breitenb II

Aufstellung: Alexander Isaak, Alexander Franz, Daniel Krausse, Rene Pfeffer, Drasko Celic, Sebastian Roesele, Kai Steinert, Domenico Becker, Mohammad Aldiab, Alaa Mohamad Ali, Igori Hincu
Ersatz: Razan Zibo, David Heussner, Roy Howorek
Ergebnis: TSV Blankenheim II vs. SG Haselgrund/Breitenbach II
Statistik: 0:1 Florian Künzel (17.), 0:2 Markus Wittich (35.), 0:3 Sören Möller (51.), 0:4 Toni Koster(54.), 1:4 Mohammad Aldiab (82.)

Spielbericht:

Die Gäste waren von Beginn an die stärkere Mannschaft und erspielten sich die besseren Chancen. Unsere Zweite versuchte ihr Bestes, um möglichst mit zu halten aber die erneuten Umstellungen sorgten dafür, dass man wenig eingespielt wirkte. In der Offensive versuchte man Nadelstiche zu setzten, jedoch ohne großen Erfolg und somit war es passend zum Spielverlauf, dass man in der 17. Minute in Rückstand geriet. Wieder ein Rückstand und wieder ließ man sich nicht unterkriegen davon aber in der 35. Minute gelang dann den Gästen per Distanzschuß die Erhöhung auf 0:2, womit es auch in die Pause ging.

Nach der Pause war es dann direkt ein Doppelschlag, der für klare Verhältnisse sorgte. Erst zum Ende des Spiels schwamm man sich wieder etwas frei und erzielte noch durch Aldiab den Ehrentreffer.

 

Spielbericht TSV Blankenheim II gegen TSV Baumbach II

Aufstellung:  Toni Schuchmann, Heiko Lindemann, Roy Howorek, Drasko Celic, Matthias Wegner, Igori Hincu,  Sebastian Rjasanow, Daniel Krauße,Alaa Mohamad Ali, Domenico Becker, Kai Steinert
Ersatz: Sebastian Roesele, Rene Pfeffer, Razan Zibo, Jörn Dobbruntz, David Heussner
Ergebnis: TSV Blankenheim II vs. TSV Baumbach II 2:2
Statistik: 0:1 Harald Garus (14.), 0:2 Andreas Peters(19.), 1:2 Igori Hincu(56.), 2:2 Igori Hincu(82.)

Spielbericht:

Unsere Zweite startete noch punktlos in das Spiel gegen die zweite Mannschaft der TSV Baumbach und man sah ihnen an, dass sie das ändern wollten. Von Beginn an ist unsere Zweite eigentlich die bessere Mannschaft. Nur vor dem Tor hapert es zu diesem Zeitpunkt, da man oftmals nicht konsequent genug auf den Abschluss aus ist. Umso bitterer ist es dann, dass man sich durch einen dummen Fehler selber wieder in Rückstand bringt. Eigentlich aus dem nichts lädt man die Gegner zur Führung ein und des ganzen nicht genug lässt man sie die Führung noch weiter ausbauen. Somit lag man erneut früh deutlich hinten. Das seltsame in diesem Spiel war, dass man noch nicht mal genau wusste, wie es dazu kam und es mit Sicherheit nicht den Spielverlauf wiederspiegelte. Unsere Zweite ließ sich davon aber nicht verunsichern und machte weiter das Spiel aber leider immer wieder nicht clever genug vor dem gegnerischen Tor. So versuchte man zumeist den Ball ins gegnerische Tor zu tragen, was nicht gelang und somit musste man mit 0:2 in die Halbzeit gehen.

In der zweiten Hälfte dann wieder das gleiche Bild. Blankenheim hat mehr vom Spiel aber belohnt sich nicht selber, bis nach knapp einer Stunde Neuzugang Hincu endlich den Anschluss schafft. Nun war die Hoffnung noch größer auf etwas Zählbares und man setzte erneut nach, was dann in der 82. erneut durch Hincu zum Erfolg führte. Nach dem Ausgleich versuchte man sogar noch das Spiel endgültig zu drehen, was jedoch leider nicht gelang.

Dennoch steht am Ende der Erste Punkt der neu gebildeten Zweiten fest und das auch hoch verdient. Jeder Spieler auf unserer Seite hat gezeigt, was möglich ist. Igori Hincu ist sicherlich mit seinen zwei Toren der Matchwinner, jedoch kann man jedem zu der Leistung gratulieren und es stimmt positiv auf die Saison.

!!Glückwunsch Jungs und weiter so!!

Spielbericht TSV Blankenheim II gegen SG Nent./Weiß./Solz II

Aufstellung:  Alexander Isaak, Jörn Dobbruntz, Tobias Heilig, Heiko Lindemann, Daniel Krauße, Sebastian Rösele, Sebastian Rjasanow, Kai Steinert, Eldar Sojkic, Domenico Becker, Kevin Hauke
Ersatz: Roy Howorek, David Heussner, Drasko Celic, Alaa Mohamad Ali
Ergebnis: TSV Blankenheim II vs. SG Nent./Weiß./Solz II 2:5
Statistik: 0:1 Philipp Berg(14.), 0:2 Andre Schäfer(17.), 0:3 Patrick Hugo(27.), 0:4 Lucas Heinzerling(28.), 1:4 Kai Steinert(32.), 2:4 Kevin Hauke(50.), 2:5 Philipp Berg(52.)

Spielbericht:

Der TSV läuft weiter den ersten Punkten hinterher und wollte dies am vergangen Samstag ändern. Früh lief das Spiel jedoch in die falsche Richtung aus der Sicht des TSV, denn es dauerte nur bis zur 14. Minute, als die Gäste durch einen Sololauf in Führung gingen. Erneut gab es wieder eine schnelle Torfolge gegen den TSV und stand es schnell 0:4 wobei die Fehler beim TSV vielfältig waren. Einmal wurde auf Abseits spekuliert und einmal kam noch das Pech hinzu, als ein Distanzschuß so abgefälscht wurde, dass er im Kasten des TSV landete. Vor der Halbzeit kam dann nochmal Hoffnung für den TSV als man den Anschlusstreffer erzielen konnte. In die Halbzeit ging es dann mit dem 1:4.

Nach der Halbzeit stand der TSV besser in der Abwehr und erneut keimte etws Hoffnung, als der TSV das 2:4 erzielen konnte aber auch diese Hoffnung blühte nicht lange, denn nur 2 Minuten später war der alte Abstand wieder hergestellt und es stand 2:5. Mehr ließ der TSV nun jedoch nicht zu und selber konnte man in der Offensive noch Chancen erarbeiten, welche man jedoch nicht im Kasten der Gäste unterbrachte. Somit blieb es beim Endstand von 2:5 und man musste sich erneut geschlagen geben.

Fazit: Auch wenn es erneut keine Punkte gab konnte man das Ergebnis diesmal wieder offen halten und konnte selber Chancen und Tore kreieren. Es heißt nun auch wieder nach vorne schauen und wsich selber weiter zu stabilisieren, um möglichst bald dann auch Punkte einzufahren.