Kategorie: Spielberichte 1. Mannschaft

Berichte von den Spielen der ersten Mannschaft

Unentschieden im letzten Saisonspiel

Spielbericht SG Kleinensee/Widdershausen gegen TSV Blankenheim

Aufstellung:
Alexander Thiel, Marcel Müller, Alexander Dewald, Toni Schuchmann, Daniel Krauße, Eldar Sojkic, Tobias Grau, Sebastian Rjasanow, Johannes Dewald, Khalaf Elias Barakat, Erdal Guersakal

Ersatz:
Torsten Krocker, Valentin Heckel, Sebastian Rösele

Ergebnis:
SG Kleinensee/Widdershausen vs. TSV Blankenheim, 1:1

Statistik:

0:1 Schuchmann (20 Minute)
1:1 Marcali (48 Minute)

Gelbe Karten TSV: Fehlanzeige
Rote Karte: Alexander Thiel (Handspiel außerhalb des Strafraumes)

Spielbericht:

Punkteteilung in Kleinensee

Im letzten Saisonspiel gibt es einen verdienten Punkt für den TSV. Der TSV war in dem Spiel die aktivere Mannschaft und hätte durchaus auch drei Punkte verdient. Besonders die Defensive zeigt eine gute Leistung.

Zum Spiel:
Es entwickelte sich eine spannende Partie. Gerade in der ersten Halbzeit spielt sich viel im Mittelfeld ab. In der 20 Minute kam dann die Führung des TSVs durch einen Schuss (Pass?) von Schuchmann. Hier sah der gegnerische Torwart sehr schlecht aus, der den schwach geschossenen Ball durch seine Beine kullern ließ. Bis zur Halbzeit passiert dann nicht mehr viel.

Nach der Halbzeit musste der TSV dann leider den Ausgleich hinnehmen. Eine Flanke der Heimmannschaft wird immer länger und der Stürmer muss den Ball nur noch aus abseitsverdächtiger Position einschieben. Danach übernimmt aber der TSV die Initiative und ist die bessere Mannschaft. Leider konnten gute Chancen durch Khalaf Elias, Schuchmann und Guersakal nicht genutzt werden. Die Heimmannschaft hat aber auch noch eine gefährliche Aktion, die Keeper Thiel mit einer Fußabwehr entschärfen kann. Kurz vor Schluss muss der TSV dann noch eine rote Karte hinnehmen, nachdem Keeper Thiel außerhalb des Strafraumes die Hand zur Hilfe genommen hat. Diese Aktion war leider notwendig, denn ansonsten wäre der gegnerische Stürmer auf das leere Tor zugelaufen. Für die letzten 5 Minuten übernimmt Alexander Dewald den Torwartposten. Bei einem Freistoß den er abprallen lässt hat der Glück, dass der Nachschuss aus kurzer Distanz über den Kasten geht.

Sieg im letzten Heimspiel der Saison 2017/18

Spielbericht TSV Blankenheim gegen SG Ausbach/Friedewald II

Aufstellung:
Nils Strüber, Mahmoud Alhaj Younes, Daniel Krauße, Torsten Krocker, Drasko Celic, Eldar Sojkic, Mohammad Aldiab, Toni Schuchmann, Johannes Dewald, Erdal Guersakal, Barakat Khalaf Elias

Ersatz:
Razan Zibo, Valentin Heckel, Sebastian Rösele

Ergebnis:
TSV Blankenheim vs. SG Ausbach/Friedewald II; 4:0

Statistik:

1:0 Celic (32 Minute)
2:0 Schuchmann (60 Minute)
3:0 Guersakal (82 Minute)
4:0 Heckel (89 Minute)

Gelbe Karten TSV: Mohammad Aldiab, Johannes Dewald, Erdal Guersakal

Spielbericht:

Drei wichtige Punkte für den sicheren Klassenerhalt

Der TSV Blankenheim sichert sich verdiente drei Punkte im letzten Heimspiel der Saison 2017/18 und wird auch in der neuen Saison in der B-Klasse spielen.

Der TSV Blankenheim ist von Beginn an hellwach und ist die spielbestimmende Mannschaft. In der 32 Minute geht die Heimmannschaft dann verdient durch Celic in Führung. Vorausgegangen war ein sehr guter Freistoß von Guersakal, dieser ging an die Latte und Celic nutzte den Abpraller eiskalt aus. Danach gibt es noch einige gute Chancen für den TSV, die aber leider ungenutzt bleiben. Die gegnerische Mannschaft bleibt bei Kontern aber immer gefährlich.
So geht es mit einer knappen Führung in die Halbzeit.
In der 60 Minute kann der TSV auf 2:0 durch Schuchmann erhöhen. Vorausgegangen war ein Traumpass von Johannes Dewald, der unter die Kategorie Weltklasse fällt! In der 70 Minute gibt es dann Elfmeter nach einem Foul an Guersakal, doch der Gefoulte schießt leider über den Kasten. In der 82 Minute macht es Guersakal dann besser und erzielt das 3:0. In der 89 Minute konnte Heckel dann nach auf 4:0 durch einen schönen Fernschuss erhöhen!

Hohe Niederlage gegen Espanol

    Spielbericht Espanol Bebra gegen TSV Blankenheim

Aufstellung:
Nils Strüber, Mahmoud Alhaj Younes, Torsten Krocker, Tobias Grau, Drasko Celic, Toni Schuchmann (C), Daniel Krauße, Razan Zibo, Khalaf Elias Barakat, Mohammad Aldiab, Johannes Dewald

Ersatz:
Alexander Thiel, Sebastian Rösele, David Heussner, Alaa Mohamad Ali

Ergebnis:
Espanol Bebra vs. TSV Blankenheim, 8:0

Gelbe Karten TSV: keine

Spielbericht:

Der TSV zeigt eine schlechte Leistung und verliert absolut verdient gegen den Aufstiegsaspiranten! Einzig Keeper Strüber zeigt Normalform.

Gute mannschaftliche Leistung wird mit drei Punkten belohnt

Spielbericht TSV Blankenheim gegen 1. FC Gershausen

Aufstellung:
Alaa Mohamad Ali, Mahmoud Alhaj Younes (C), Alexander Thiel, Tobias Heilig, Drasko Celic, Toni Schuchmann, Daniel Krauße, Razan Zibo, Sebastian Rjasanow, Khalaf Elias Barakat, Erdal Guersakal

Ersatz:
David Heussner

Ergebnis:
TSV Blankenheim vs. 1. FC Gershausen, 4:3

Statistik:

1:0 Celic (13 Minute)
1:1 Stark (32 Minute)
2:1 Khalaf Elias (52 Minute)
2:2 Stark (60 Minute)
3:2 Celic (70 Minute)
4:2 Khalaf Elias (77 Minute)
4:3 Thiel (90 Minute) -Eigentor-
Gelbe Karten TSV: Alhaj Younes, Celic, Thiel, Rjasanow, Schuchmann, Krauße
Spielbericht:

Gute mannschaftliche Leistung wird mit drei Punkten belohnt

Der TSV holt mit einer stark ersatzgeschwächten Mannschaft drei wichtige Punkte. Besonders groß geschrieben wurde an diesem Sonntag Team Play! Jeder hat für Jeden gekämpft und so bleiben die Punkte im Lämmerbergstadion.

Zum Spiel:
Von Beginn an entwickelt sich eine spannende B-Klasse Partie. Spielerisch nicht auf Topniveau aber interessant. Trotz vieler gelber Karten war es eine faire Partie.
Der TSV konnte bereits in der 13 Minute das 1:0 durch Celic erzielen. Vorausgegangen war eine gute Spieleröffnung von Schuchmann zu Guersakal, dieser passt den Ball in den Strafraum, zum frei stehenden Celic, der nicht lange fackelt und einnetzt. In der 32 Minute kann die Gastmannschaft dann ausgleichen. Die Entstehung des Gegentors war ein Zufallsprodukt. So ging es mit einem Unentschieden in die Halbzeit. Der TSV war die etwas stärkere Mannschaft.
Die zweite Halbzeit beginnt wieder gut für den TSV denn Khalaf Elias kann die erneute Führung erzielen. Leider ist man dann in der 60 Minute etwas unaufmerksam und der Gegner kann wieder den Ausgleich erzielen. In der 70 Minute macht dann Celic seinen Doppelpack perfekt und erzielt das 3:2. Bereits 7 Minuten später erhöht Khalaf Elias dann auf 4:2. Bis zur 90 Minute passiert dann nicht mehr viel. In der besagten 90 Minute fällt dann leider der Anschlusstreffer für die Gastmannschaft durch ein Eigentor von Thiel. Vorausgegangen war eine scharfe Flanke in den Strafraum, die Thiel leider unglücklich ins eigene Tor lenkt.  Danach wirft die Gastmannschaft noch einmal alles nach vorne, kann aber zum Glück der Heimmannschaft kein weiteres Tor erzielen.

Verdiente Niederlage

Spielbericht VFL Philippsthal II gegen TSV Blankenheim

Aufstellung:
Alaa Mohamad Ali, Mahmoud Alhaj Younes, Alexander Dewald, Valentin Heckel (C), Marcel Müller, Tobias Grau, Toni Schuchmann, Daniel Krauße, Razan Zibo, Mohammad Aldiab, Kevin Hauke

Ersatz:
Torsten Krocker, Johannes Dewald, Alexander Thiel

Ergebnis:
VFL Philippsthal II vs. TSV Blankenheim, 6:3

Statistik:

1:0 Helke (29 Minute)
2:0 Kranz (40 Minute)
3:0 Schoen (55 Minute)
3:1 Schuchmann (57 Minute)
4:1 Kranz (66 Minute)
4:2 Krauße (74 Minute)
5:2 Otto (77 Minute)
5:3 Krocker (82 Minute)
6:3 Kranz (92 Minute)

Gelbe Karten TSV: Fehlanzeige
Spielbericht:

Zwei Spiele an einem Wochenende sind zu viel

Leider konnte der TSV zu keiner Zeit an die gute Leistung vom Freitagabend anknüpfen. Der TSV wirkt von Beginn an nicht frisch und unkonzentriert. Besonders im defensiven Mittelfeld und in der Abwehr machte man es der gegnerischen Mannschaft viel zu leicht. Schuchmann (Fernschussflanke), Krauße (Billardtor) und Krocker konnten die Tore für den TSV erzielen. Es war eine B-Ligapartie auf schwachen Niveau. Der Gastgeber hatte Freitag kein Spiel und wirkte daher viel frischer und läuferisch stärker.

Tolle B-Liga Partie mit einem guten Ende für den TSV Blankenheim

Spielbericht TSV Blankenheim gegen TSV Arzell

Aufstellung:
Alaa Mohamad Ali, Mahmoud Alhaj Younes, Tobias Heilig, Valentin Heckel (C), Torsten Krocker, Tobias Grau, Toni Schuchmann, Daniel Krauße, Johannes Dewald, Mohammad Aldiab, Kevin Hauke

Ersatz:
Alexander Dewald, Barakat Khalaf Elias, Patrick Gebauer

Ergebnis:
TSV Blankenheim vs. TSV Arzell, 3:2

Statistik:

1:0 Hauke (18 Minute)
1:1 Czech (29 Minute)
2:1 Hauke (75 Minute)
3:1 Khalaf Elias (78 Minute)
3:2 Pachowski (82 Minute)

Gelbe Karten TSV: Tobias Grau, Toni Schuchmann
Spielbericht:

Spiel auf hohem B-Klasse Niveau

In einem guten B-Klasse Spiel setzt sich der TSV Blankenheim knapp durch und behält drei wichtige Punkte im Lämmerbergstadion.

Zum Spiel:

Von Beginn an entwickelte sich eine spannende und ausgeglichene Partie. In der 20 Minute zeichnete sich der gute Keeper Mohamad Ali aus, indem er einen gegnerischen Schuss entschärfen konnte. Nach der Parade leitet der Keeper den Ball schnell weiter und der TSV konnte den daraus entstehenden Konter zur Führung nutzen. Über drei Stationen (Aldiab/Heckel/Grau) findet der Ball den Weg zu Schuchmann und dieser setzt sich an der Außenbahn gegen zwei Spieler durch und passt zu Hauke, der keine Mühe hat, zur Führung einzuschieben. In der 29 Minute gibt es dann einen Elfmeter. Es war ein Elfmeter der Sorte kann man geben, muss man aber nicht geben. Der Gastmannschaft war dies egal und so verwandelt der Schütze sicher zum Ausgleich.
So ging es mit einem Unentschieden in die Pause.
Nach der Pause hat der Gegner eine sehr gute Chance zur Führung, die Keeper Mohamad Ali aber toll vereitelt. In der 65 Minute hat dann Heckel die Riesenchance zur Führung, leider schließt er aus kurzer Distanz nicht ab, sondern will noch einmal quer legen, aber der Gegner grätscht dazwischen. Zwischen der 60 und 80 Minute hat der TSV Blankenheim seine beste Phase. In der 75 Spielminute konnte der TSV dann die erneute Führung durch Hauke erzielen. Kurz darauf setzt Khalaf Elias gut nach und erhöht die Führung auf 3:1. Leider ist man sich danach zu sicher und dies nutzt der Gegner sofort aus und erzielt aus abseitsverdächtiger Position den Anschlusstreffer. In der Nachspielzeit hat man durch Khalaf Elias (Sololauf) und Grau (Fernschuss) noch die Chance einen höheren Sieg einzufahren, aber die Chancen blieben leider ungenutzt.
Am Ende kann die Heimmannschaft einen nicht unverdienten Sieg einfahren. Es war eine spannende Partie auf spielerisch hohem Niveau. Alle Spieler haben eine tolle Leistung gezeigt und auch der Neuzugang Gebauer feiert einen guten Einstand.

Wichtiger Punktgewinn

Aufstellung:
Lars Filipitsch, Mahmoud Alhaj Younes, Alexander Dewald, Tobias Heilig, Valentin Heckel (C), Torsten Krocker, Toni Schuchmann, Daniel Krauße, Johannes Dewald, Barakat Khalaf Elias, Kevin Hauke

Ersatz:
Drasko Celic, Eldar Sojkic

Ergebnis:
TSV Blankenheim vs. TSV Wölfershausen, 2:2

Statistik:

0:1 Henze (25 Minute)
0:2 Meiss (52 Minute)
1:2 Schuchmann (82 Minute)
2:2 Khalaf Elias (84 Minute)
Gelbe Karten TSV: Drasko Celic
Spielbericht:

Tolle Moral beschert einen wichtigen Punkt

In einer höhepunktarmen aber spannenden Partie konnte sich der TSV Blankenheim einen glücklichen Punkt erkämpfen. Gerade in den letzten zwanzig Minuten zeigte der TSV Blankenheim eine richtige gute Leistung! Im Tor feiert Lars Filipitsch einen guten Einstand.

Zum Spiel:

Für beide Teams war es ein wichtiges Spiel und das spiegelte sich auf dem Platz wieder. Wölfershausen hatte in der ersten Hälfte mehr Spielanteile, ohne dabei aber zu großen Chancen zu kommen. In der 10 Minute konnte sich Keeper Filipitsch auszeichnen, als er einen Freistoß mit einer Parade zur Ecke lenkte. Danach entwickelte sich eine ausgeglichene Partie mit leichten Vorteilen für die Gastmannschaft. In der 25 Minute musste der TSV Blankenheim dann den Rückstand hinnehmen. Ein Fernschuss wurde immer länger und länger und landete im Tor der Heimmannschaft. Nach der Halbzeit erhöhte die Gastmannschaft auf 2:0. Hier konnte der Gästestürmer einen Abpraller aus kurzer Distanz einköpfen. Bis zur 82 Minute hatte man den Eindruck, dass in dem Spiel nichts mehr möglich ist. Dann aber kam Schuchmann und erzielt den Anschlusstreffer nach einer schönen Kombination im Mittelfeld. Ab diesem Zeitpunkt kam der Glaube an die eigene Stärke zurück und der TSV Blankenheim nahm das Heft in die Hand. Und so erzielte man bereits zwei Minuten später den Ausgleich. Nach einem Gestochere am gegnerischen Strafraum stand Khalaf Elias plötzlich frei vor dem Torwart und konnte zum Ausgleich einschieben. Man erzielt sogar noch das 3:2 in der Nachspielzeit, was aber wegen angeblicher Abseitsstellung nicht gegeben wurde.